Schattenbericht zu Glencore in Lateinamerika

Red Sombra, ein Netzwerk von NGOs aus Argentinien, Belgien, Bolivien, Deutschland, Kolumbien, Peru und der Schweiz haben einen Schattenbericht zu Glencores Nachhaltigkeit in Lateinamerika herausgegeben. Aus der Schweiz sind die ASK! und Multiwatch beteiligt. Eine Tochterfirma von G,lencore betreibt auch die Kohlemine, welche die von PWS begleitete Gemeinschaft in el Hatillo betrifft.

Diese Gemeinschaft befindet sich in einem seit Jahren andauernden Umsiedlungsprozess, der nicht vom Fleck kommt.

Hier kann der Schattenbericht auf Spanisch und Englisch gelesen werden.

Hier ein Interview mit zwei der Verantwortlichen des Berichtes.

 

29.05.2017

 
 

News

ASK! Vortragsreihe

Ask!-Vortragsreihe Menschenrechtsverletzungen und Umweltschäden der Kohlemine El Cerrejón in...



Interview mit Ex-Freiwilligen

Interview mit Sophia Zademack, einer PWS-Menschenrechtsbegleiterin, die Frühjahr/Sommer 2018 einen...



Schweizer Forderungen an den neuen Präsidenten Kolumbiens

Heute, 7. August 2018 tritt der neue Präsident Kolumbiens, Iván Duque, sein Amt an. NGO und...



Wahlen in Kolumbien

18. Juni 2018: Mediencommuniqué Schweizer Entwicklungs- und Menschenrechtsorganisationen zu den...



Polizeigewalt in Kolumbien

Am 13. Dezember 2017 musste die von PWS begleitete kleinbäuerliche Gemeinschaft in el Guayabo ein...



Peace Watch Switzerland | Quellenstrasse 25 | CH - 8005 Zürich | +41 44 272 27 88 | info(at)peacewatch.ch | IBAN CH12 0900 0000 8735 6427 6