Infoveranstaltung März 2017 Menschenrechtsbeobachtung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Peace Watch Switzerland (PWS) und Peace Brigades International (PBI) entsenden freiwillige Menschenrechtsbeobachtende nach Guatemala, Südmexiko, Honduras, Kolumbien, Kenia und Palästina/Israel. Am Infonachmittag stellen wir unsere Arbeit in den Projektländern vor, zeigen die Möglichkeiten und Grenzen von internationaler Menschenrechtsbeobachtung auf und erläutern, wie Sie sich in unseren Trainings auf einen Einsatz vorbereiten können. Ehemalige Einsatzleistenden berichten von ihren Erfahrungen und Erlebnissen und illustrieren, wie der Alltag im Einsatzland aussehen kann. Sie bauen eine Brücke zwischen den Zivilgesellschaften hier und dort. 

Bern, Bern: Samstag, 18. März 2017, Foodways Consulting, Bollwerk 35, 3011 Bern, 13.30 – 16.30 Uhr

13.03.2017

 
 

News

Mediencommuniqué Friedensvertrag

Das Friedensförderungsprogramm der Schweizer NGO's "Semillas de Esperanza", bei dem auch...



Erfahrungsbericht eines Menschenrechtsbeobachters im Westjordanland

Vortrag und Diskussion mit dem EAPPI-Freiwilligen Tobias Francke



Events

Den Frieden wagen: Kolumbien nach 50 Jahren Bürgerkrieg

24.10.16 Podiumsdiskussion mit anschliessendem Apéro



Fotoausstellung - Vernissage

« Territoires occupés. Regards partagés »



Peace Watch Switzerland | Quellenstrasse 25 | CH - 8005 Zürich | +41 44 272 27 88 | info(at)peacewatch.ch | PC 87-356427-6