Aktuell

OFP-Artikel in "Handeln"

Die Kolumbianische Frauenorganisation Organisación Feminina Popular OFP ist Parterorganisation von HEKS und wird in der Novemberausgabe von deren Magazin "Handeln" ausgiebig portraitiert. lesen PWS begleitet seit 2016...[mehr]


ASK! Vortragsreihe

Ask!-Vortragsreihe Menschenrechtsverletzungen und Umweltschäden der Kohlemine El Cerrejón in Kolumbien im Kontext der Konzernverantwortungsinitiative (KOVI) Die Arbeitsgruppe Schweiz-Kolumbien (ask!) hat zwei Gäste aus...[mehr]


Interview mit Ex-Freiwilligen

Interview mit Sophia Zademack, einer PWS-Menschenrechtsbegleiterin, die Frühjahr/Sommer 2018 einen 4-monatigen Einsatz im Projekt geleistet hat. Sie erzählt von ihren Erfahrungen im Online-Interview mit Peacemaker 360: Link [mehr]


Schweizer Forderungen an den neuen Präsidenten Kolumbiens

Heute, 7. August 2018 tritt der neue Präsident Kolumbiens, Iván Duque, sein Amt an. NGO und BürgerInnen aus der Schweiz und Deutschland fordern den neuen Präsidenten auf, den 2016 begonnenen Friedensprozess fortzuführen und...[mehr]


Wahlen in Kolumbien

18. Juni 2018: Mediencommuniqué Schweizer Entwicklungs- und Menschenrechtsorganisationen zu den Präsidentschaftswahlen in Kolumbien Die Zivilgesellschaft fordert Frieden Am gestrigen Sonntag wählte Kolumbien Iván Duque zum...[mehr]


Vertreibung in el Guayabo

Seit langem wurde von Seiten des Grossgrundbesitzers versucht eine polizeiliche Räumung von Land der Gemeinschaft in el Guaybo durchzusetzen. Die Vertreibung, die nach Kolumbianischem Recht illegal ist konnte bisher verhindert...[mehr]


Songs von Efraín

Video1 Efraín Alvear ist Campesino und er musste erleben, wie ihm die Ernte verbrannt, seine Häuser zerstört und seine Familie vertrieben worden ist, weil er sich mit anderen für ihr Land eingesetzt hat auf der Finca von Las...[mehr]


El Guayabo: Räumungsbefehl vorläufig verschoben

Der richterliche Befehl zur Vertreibung von BewohnerInnen von El Guayabo ist verschoben worden. Mit Hilfe zahlreicher Interventionen aus dem In- und Ausland konnte erreicht werden, dass die Gemeinschaft zumindest aufatmen kann....[mehr]


Urgent Action: Vertreibung in El Guayabo

Die untenstehenden Organisationen verurteilen mit dieser Urgent Action auf nationaler wie internationaler Ebene die besorgniserregende Lage und mögliche Humanitäre Krise in der Gemeinschaft el Guayabo, einer kleinbäuerlichen...[mehr]


Prix Caritas

Dieses Jahr hat Caritas seinen Prix Caritas an die Vertreterinnen von Colemad und Sembrandopaz verliehen. Die beiden Organisationen sind die Kolumbianischen Partner des Schweizersich-Kolumbianischen Friedensfördungs-Programmes...[mehr]


 
 

Peace Watch Switzerland | Quellenstrasse 25 | CH - 8005 Zürich | +41 44 272 27 88 | info(at)peacewatch.ch | IBAN CH12 0900 0000 8735 6427 6